Rassestandard Angora

   
 


 

 

Hobbyzucht von Angora-Meerschweinchen

=> Rassestandard Angora

=> Zuchtschweinchen

=> Nachwuchs 2009

=> Ausstellungen 2008

=> Ausstellungen 2007

=> Abgabe-Schweinchen

=> Neues Zuhause gefunden

Wohnbeispiele

Home

Gästebuch

Pinnwand

Links

Newsletter

LinkHitListe

Impressum

Über mich

Notschweinchen

 


     
 

"


ein Bild

Was ist ein Angora-Meerschweinchen?

 

OMNC e. V  Rassebeschreibung 
„Angora - Meerschweinchen“
 
 
Das Angorameerschweinchen zählt zu den Langhaarmeerschweinchen und zeigt mind. 6-12 Rosetten am Körper und einen Pony der ins Gesicht fällt.
Die Behaarung sollte eine gleichmäßige Länge vorweisen und sich seidig und weich anfühlen und eine sehr gute bis hervorragende Dichte zeigen.
Die kräftige Kopfbehaarung zeigt zwei gleichlange und volle Backenbärte.
Die Anordnung der Rosetten ist wie folgt festgelegt:
Mindestens 3-4 Körperrosetten und mind. 3-4 Hinterhandrosetten, die so groß und kreisrund wie möglich sein sollten. Ein Tier mit einer höheren Anzahl der Körperrosetten ist vorzuziehen und sollte das Zuchtziel sein. Rosetten die in Linie angeordnet sind werten das Prädikat auf. Zusätzlich Rosetten an Schulter, Nase oder Körper sind wünschenswert und stellen keine Zuchtminderung dar.
Der gesamte Behaarungszustand sollte einen ungeordneten Eindruck machen.
Der Körperbau ist kurz und geblockt und zeigt eine gut bemuskelte Schulter- und Nackenpartie. Der Kopf ist rund und zeigt ein wohlgeformtes Nasenbein.
Die Ohren sind hängend und ähneln einem Rosenblatt und sollten eine schöne Größe aufweisen. Die leicht hervorstehenden, glänzenden Augen sind rund und ausdrucksvoll.
 
*Anmerkung: Durch das Gegenüberstehen der Rosetten entstehen leichte Kämme die durch die lange Behaarung nicht ausgeprägt sein können.
* Eine einheitlich bodenlange Behaarung ist nicht möglich, das sich viele Rosetten am Körper befinden und somit keine Scheitelbildung wie bei: Sheltie, Coronet, Peruaner, Texel, Merino stattfindet.
* Ein Angora soll sich deutlich von einem Peruaner unterscheiden.
*Jungtiere sollen klare Rosetten zeigen
* Nasenrosetten- und Schulterrosetten sind akzeptiert und fließen
nicht in die Bewertung.
 
Leichte Fehler:
Etwas kurze oder unregelmäßige Behaarung
Etwas kurzer Pony
Etwas Verschmutzung
Etwas kurze Backenbärte
Etwas dünne oder grobe Behaarung
 
Schwere Fehler:
Mehr als 13 Körperrosetten
Weniger als 6 Körperrosetten
Zu kurze Behaarung oder unregelmäßige Haarlänge
Fehlender Pony
Zuviel Verfilzung und Verschmutzung
Fehlende Backenbärte
Zu dünne oder grobe Behaarung
 
 
Rassebeschreibung durch Herbert Janssen Deutscher A-Preisrichter und der Standardkommission des OMNC e.V
Text unterliegt dem Copyright und bedarf einer schriftlichen Genehmigung.
Die Quellenangabe ist unbedingt erforderlich.

_______________________________________________________

Angora-Meerschweinchen werden oft liebevoll als "Wischmop",  "Staubwedel"  oder als "peplatztes Sofakissen" bezeichnet.

Als Beispiel für ein Angora hier ein Foto, auf dem Heimo als Jungtier von oben betrachtet zu sehen ist
ein Bild

 
 

Heute waren schon 20 Besucher hier!

 

 
"